Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland



ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 13.12.2018, 07:00 Uhr


Zunächst über Schnee örtlich strenger Nachtfrost. Am Sonntag Glatteisgefahr. 


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 14.12.2018, 24:00 Uhr

Am Donnerstag auf einzelnen exponierten Mittelgebirgsgipfeln stürmische Böen (Bft 8) aus Ost nicht ausgeschlossen, ansonsten tagsüber
keine markanten Wettergefahren.
In Schleswig-Holstein und Vorpommern verstärkte Schauertätigkeit und ab den Abendstunden sowie in der Nacht zum Freitag meist Übergang
der Niederschläge in Schnee. Dabei regional eng begrenzt markante Neuschneemengen (über 5 cm in kurzer Zeit) nicht ausgeschlossen.
In einigen Alpentälern in der Nacht zum Freitag bei Aufklaren über Schnee strenger Frost wahrscheinlich.

Am Freitag im Ostseeumfeld Schneeschauer, aber wohl keine markanten Mengen mehr. Ansonsten keine signifikanten Wettergefahren.
In der Nacht zum Samstag in einigen Alpentälern bei Aufklaren über Schnee strenger Frost wahrscheinlich.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 16.12.2018

Am Samstag keine markanten Wetterereignisse. Nachts örtlich strenger Frost. 

Am Sonntag von Westen Regen mit Glatteisgefahr. Unwetter nicht ausgeschlossen. An der Nordsee und auf Berggipfeln Sturmböen gering
wahrscheinlich. 


Ausblick bis Dienstag, 18.12.2018
Am Montag und Dienstag anfangs im Südosten stellenweise Glatteis. 

Auf höheren Berggipfeln Sturmböen gering wahrscheinlich, sonst keine markanten Entwicklungen. 


Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 13.12.2018, 11:00 Uhr



DWD/VBZ Offenbach