ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Sonntag, 19.08.2018, 04:30 Uhr


Tagsüber viel Sonne und teils heiß, im Erzgebirge geringes Schauerrisiko.



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die nach Sachsen eingeflossene Meeresluft gerät allmählich unter Hochdruckeinfluss. Nur der Mittelgebirgsraum verbleibt im Bereich einer schwach ausgeprägten Luftmassengrenze.

Es werden keine warnrelevanten Wettererscheinungen erwartet.



Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 19.08.2018, 06:30 Uhr



Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Robert Hausen