Allgemeine Strassenwettervorhersage für Sachsen





Deutscher Wetterdienst Allgemeine Straßenwettervorhersage für Sachsen ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Leipzig am Samstag, 28.01.2023, 07:00 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden: Frost, Glätte

Wetter- und Warnlage:
Ein schwacher Tiefausläufer sorgt bis zum Vormittag für leicht unbeständiges Wettergeschehen. Nachfolgend setzt sich leichter Hochdruckeinfluss durch. Dabei bleibt die mäßig kalte Luftmasse erhalten.

FROST/GLÄTTE/SCHNEEFALL: Bis zum Vormittag im Nordstau der Mittelgebirge leichter Schneefall, aber nur vereinzelt geringe Neuschneemengen. Zudem leichter Frost zwischen -1 und -4, im oberen Bergland bis -6 Grad. Tagsüber verbreitet leichter Dauerfrost zwischen -3 und 0, im Bergland zwischen -5 und -2 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter bis mäßiger Frost zwischen -3 und -8 Grad, im Bergland über Schnee teils strenger Frost um -10 Grad. Örtlich Glätte.

NEBEL: Im Mittelgebirgsraum zeit- und gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

Detaillierter Wetterablauf:
Heut anfangs bedeckt, im Stau des Berglands anfangs noch geringer Schneefall oder Sprühregen, rasch abklingend. Im Verlauf der zweiten Tageshälfte von Norden her größere Auflockerungen mit Sonnenschein. Höchsttemperaturen zwischen -3 und 0, im Bergland -5 und -2 Grad. Schwachwindig. In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt bis wolkig, niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen -4 bis -8, im Bergland bis -10 Grad. Schwachwindig. Straßenwetter in den Frühstunden (Sonntag) in Sachsen

Glätte: wahrscheinlich Glätteart: Überfrieren von Feuchtigkeit oder Nässe / Reif Verbreitung: gebietsweise

Besonderheiten: besonders im Bergland, Reif bei längerem Aufklaren

Am Sonntag Wechsel aus Wolkenfeldern und heiteren Abschnitten, niederschlagsfrei. Höchstwerte 0 bis 3, im Erzgebirge, im Vogtland und im Lausitzer Bergland zwischen -3 und 0 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Südwest. In der Nacht zum Montag bedeckt, meist noch niederschlagsfrei. Tiefstwerte +1 bis -3, im Bergland -6 Grad. Zunehmend mäßiger bis frischer und teils stark böiger Wind aus Südwest, in Kammlagen Sturmböen.

Am Montag stark bewölkt und zeitweise Regen. Tageshöchsttemperatur 4 bis 7, im Bergland -2 bis 4 Grad. Mäßiger bis frischer Westwind mit starken bis stürmischen Böen. Im Bergland Sturmböen, Fichtelberg orkanartige Böen. In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt mit einigen Schauern, im Bergland meist als Schnee. Gegen Morgen Glättegefahr. Temperaturrückgang auf 3 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West, auf den Erzgebirgsgipfeln Sturmböen, Fichtelberg orkanartige Böen.

Am Dienstag zunehmend bedeckt und immer wieder leichter Regen, oberhalb 800 m Schneefall. Bei mäßigem und böigem Südwestwind Maxima zwischen 3 und 5, im Bergland je nach Höhenlage zwischen -2 und 3 Grad. In der Nacht zum Mittwoch abziehende Niederschläge und einige Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 3 und 1, im Bergland bis -2 Grad. Mäßiger bis frischer und teils böiger Südwestwind.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-sn

Nächste Aktualisierung: 10:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig,
Vorhersage fuer den Osten

Deutscher Wetterdienst

Allgemeine Straßenwettervorhersage für Sachsen

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Leipzig

am Samstag, 28.01.2023, 07:00 Uhr



Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden:

Frost, Glätte





Wetter- und Warnlage:

Ein schwacher Tiefausläufer sorgt bis zum Vormittag für leicht 

unbeständiges Wettergeschehen. Nachfolgend setzt sich leichter 

Hochdruckeinfluss durch. Dabei bleibt die mäßig kalte Luftmasse 

erhalten. 



FROST/GLÄTTE/SCHNEEFALL: 

Bis zum Vormittag im Nordstau der Mittelgebirge leichter Schneefall, 

aber nur vereinzelt geringe Neuschneemengen. 

Zudem leichter Frost zwischen -1 und -4, im oberen Bergland bis -6 

Grad. 

Tagsüber verbreitet leichter Dauerfrost zwischen -3 und 0, im 

Bergland zwischen -5 und -2 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter 

bis mäßiger Frost zwischen -3 und -8 Grad, im Bergland über Schnee 

teils strenger Frost um -10 Grad. Örtlich Glätte.



NEBEL: 

Im Mittelgebirgsraum zeit- und gebietsweise Nebel, teils mit 

Sichtweiten unter 150 m.





Detaillierter Wetterablauf:

Heut anfangs bedeckt, im Stau des Berglands anfangs noch geringer 

Schneefall oder Sprühregen, rasch abklingend. Im Verlauf der zweiten 

Tageshälfte von Norden her größere Auflockerungen mit Sonnenschein. 

Höchsttemperaturen zwischen -3 und 0, im Bergland -5 und -2 Grad. 

Schwachwindig. 

In der Nacht zum Sonntag gering bewölkt bis wolkig, 

niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen -4 bis -8, im Bergland bis -10 

Grad. Schwachwindig. 

Straßenwetter in den Frühstunden (Sonntag) in Sachsen



Glätte: wahrscheinlich 

Glätteart: Überfrieren von Feuchtigkeit oder Nässe / Reif

Verbreitung: gebietsweise 



Besonderheiten: besonders im Bergland, Reif bei längerem Aufklaren 



Am Sonntag Wechsel aus Wolkenfeldern und heiteren Abschnitten, 

niederschlagsfrei. Höchstwerte 0 bis 3, im Erzgebirge, im Vogtland 

und im Lausitzer Bergland zwischen -3 und 0 Grad. Schwacher bis 

mäßiger Wind aus West bis Südwest. 

In der Nacht zum Montag bedeckt, meist noch niederschlagsfrei. 

Tiefstwerte +1 bis -3, im Bergland -6 Grad. Zunehmend mäßiger bis 

frischer und teils stark böiger Wind aus Südwest, in Kammlagen 

Sturmböen. 



Am Montag stark bewölkt und zeitweise Regen. Tageshöchsttemperatur 4 

bis 7, im Bergland -2 bis 4 Grad. Mäßiger bis frischer Westwind mit 

starken bis stürmischen Böen. Im Bergland Sturmböen, Fichtelberg 

orkanartige Böen. 

In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt mit einigen Schauern, im 

Bergland meist als Schnee. Gegen Morgen Glättegefahr. 

Temperaturrückgang auf 3 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Schwacher 

bis mäßiger Wind aus West, auf den Erzgebirgsgipfeln Sturmböen, 

Fichtelberg orkanartige Böen. 



Am Dienstag zunehmend bedeckt und immer wieder leichter Regen, 

oberhalb 800 m Schneefall. Bei mäßigem und böigem Südwestwind Maxima 

zwischen 3 und 5, im Bergland je nach Höhenlage zwischen -2 und 3 

Grad. 

In der Nacht zum Mittwoch abziehende Niederschläge und einige 

Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 3 und 1, im Bergland bis -2 

Grad. Mäßiger bis frischer und teils böiger Südwestwind. 



Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:



https://www.dwd.de/trend-sn



Nächste Aktualisierung: 10:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Balders