Allgemeine Strassenwettervorhersage für Sachsen





Deutscher Wetterdienst Allgemeine Straßenwettervorhersage für Sachsen ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Leipzig

am Sonntag, 26.09.2021, 14:45 Uhr

Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden: Tagsüber spätsommerlich, nachts im Westen örtliche Gewitter teils mit Starkregen

Wetter- und Warnlage:
Unter leichtem Hochdruckeinfluss ist heute noch spätsommerlich warme Luft im Freistaat wetterbestimmend. Ab der kommenden Nacht sorgt ein Höhentrog für unbeständiges Wetter in Sachsen.

GEWITTER/STARKREGEN: In der Nacht im Vogtland und im Leipziger Raum örtlich kräftige Schauer und Gewitter, teils mit Starkregen bis 25 l/qm in einer Stunde. Am Montagnachmittag und -abend einzelne Gewitter.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Nachmittag heiter, zunehmend wolkig, niederschlagsfrei. Spätsommerlich warm bei Höchstwerten zwischen 23 und 26, im Bergland zwischen 18 und 22 Grad. Schwacher Wind aus Südost. In der Nacht zum Montag von Südwesten her Bewölkungsverdichtung und ab etwa Mitternacht im Vogtland und später auch in ganz Westsachsen Schauer und örtliche Gewitter, teils mit Starkregen, im Verlauf der zweiten Nachthälfte nordwärts abziehend, sonst noch niederschlagsfrei, östlich der Spree nur wenig Wolken. Tiefstwerte 15 bis 12 Grad. Schwacher Wind aus Südost bis Süd.

Am Montag am Vormittag westlich der Elbe starke Bewölkung und zeitweise Schauer, in der Oberlausitz dagegen bis zum Mittag teils noch größere Wolkenlücken und kaum Niederschlag, am Nachmittag im ganzen Freistaat wolkig und örtliche Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Maxima zwischen 21 und 23, im Bergland zwischen 15 und 20 Grad. Schwacher Wind um Süd. In der Nacht zum Dienstag viele Wolken und gelegentlich Regen, bis zum Morgen meist abklingend. Temperaturrückgang auf 14 bis 12, im Bergland bis 10 Grad. Schwacher, von Südwest auf Nordwest drehender Wind.

Am Dienstag stark bewölkt und örtliche Schauer, vereinzelt Gewitter. Höchstwerte zwischen 16 und 19, im Bergland zwischen 12 und 15 Grad. Schwacher Wind um Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt, meist niederschlagsfrei, gebietsweise Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 11 und 7 Grad. Schwachwindig.

Am Mittwoch wolkig bis stark bewölkt, gebietsweise Schauer und Gewitter. Maximumwerte 18 bis 20, im Bergland 14 bis 17 Grad. Schwacher Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag wolkig und allmählich abziehende Schauer, nachfolgend Aufklaren. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad. Schwacher Südwestwind.

Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:

https://www.dwd.de/trend-sn

Nächste Aktualisierung: 20:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Jens Oe
Vorhersage fuer den Osten

Deutscher Wetterdienst

Allgemeine Straßenwettervorhersage für Sachsen

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Leipzig



am Sonntag, 26.09.2021, 14:45 Uhr



Schlagzeile für die nächsten 24 Stunden:

Tagsüber spätsommerlich, nachts im Westen örtliche Gewitter teils mit

Starkregen 



Wetter- und Warnlage:

Unter leichtem Hochdruckeinfluss ist heute noch spätsommerlich warme 

Luft im Freistaat wetterbestimmend. Ab der kommenden Nacht sorgt ein 

Höhentrog für unbeständiges Wetter in Sachsen. 



GEWITTER/STARKREGEN: 

In der Nacht im Vogtland und im Leipziger Raum örtlich kräftige 

Schauer und Gewitter, teils mit Starkregen bis 25 l/qm in einer 

Stunde.

Am Montagnachmittag und -abend einzelne Gewitter. 



Detaillierter Wetterablauf:

Heute Nachmittag heiter, zunehmend wolkig, niederschlagsfrei. 

Spätsommerlich warm bei Höchstwerten zwischen 23 und 26, im Bergland 

zwischen 18 und 22 Grad. Schwacher Wind aus Südost. 

In der Nacht zum Montag von Südwesten her Bewölkungsverdichtung und 

ab etwa Mitternacht im Vogtland und später auch in ganz Westsachsen 

Schauer und örtliche Gewitter, teils mit Starkregen, im Verlauf der 

zweiten Nachthälfte nordwärts abziehend, sonst noch 

niederschlagsfrei, östlich der Spree nur wenig Wolken. Tiefstwerte 15

bis 12 Grad. Schwacher Wind aus Südost bis Süd. 

 



Am Montag am Vormittag westlich der Elbe starke Bewölkung und 

zeitweise Schauer, in der Oberlausitz dagegen bis zum Mittag teils 

noch größere Wolkenlücken und kaum Niederschlag, am Nachmittag im 

ganzen Freistaat wolkig und örtliche Schauer, vereinzelt auch 

Gewitter. Maxima zwischen 21 und 23, im Bergland zwischen 15 und 20 

Grad. Schwacher Wind um Süd.

In der Nacht zum Dienstag viele Wolken und gelegentlich Regen, bis 

zum Morgen meist abklingend. Temperaturrückgang auf 14 bis 12, im 

Bergland bis 10 Grad. Schwacher, von Südwest auf Nordwest drehender 

Wind. 



Am Dienstag stark bewölkt und örtliche Schauer, vereinzelt Gewitter. 

Höchstwerte zwischen 16 und 19, im Bergland zwischen 12 und 15 Grad. 

Schwacher Wind um Nordwest.

In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt, meist niederschlagsfrei,

gebietsweise Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 11 und 7 Grad. 

Schwachwindig.  



Am Mittwoch wolkig bis stark bewölkt, gebietsweise Schauer und 

Gewitter. Maximumwerte 18 bis 20, im Bergland 14 bis 17 Grad. 

Schwacher Südwestwind.

In der Nacht zum Donnerstag wolkig und allmählich abziehende Schauer,

nachfolgend Aufklaren. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad. Schwacher 

Südwestwind. 



Eine grafische Trendvorhersage bis zum 10. Folgetag finden Sie unter:



https://www.dwd.de/trend-sn



Nächste Aktualisierung: 20:45 Uhr, mehr unter www.dwd.de

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Jens Oehmichen