ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Sonntag, 27.05.2018, 17:28 Uhr


Heute Abend Gewitter mit Starkregen und Hagel nachts allmählich nachlassend. Montag bevorzugt im Westen erhöhte Gewitterwahrscheinlichkeit.



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:


Eine zunehmende feuchte-warme und instabile Luftmasse gelangt unter Tiefdruckeinfluss und bestimmt das Wetter in Nordrhein-Westfalen. Die Entwicklung teils kräftiger Gewitter ist die Folge.

GEWITTER:
Am Abend bevorzugt in der Nordosthälfte, aber auch im äußersten Westen weiterhin GEWITTERENTWICKLUNG, teils mit STARKREGEN um 25 Liter pro Qm in kurzer Zeit und starken Böen um 60 km/h (7-8 Bft). Mit geringer Wahrscheinlichkeit Niederschlagsmengen um 40 mm und Hagel mit 2 cm Korngröße (UNWETTER). Erst im Laufe der Nacht allmählich nachlassende Gewitterwahrscheinlichkeit.
Morgen am ehesten im Westen und Südwesten erneut Schauer und Gewitter. Erneut teils mit STARKREGEN um 25 Liter pro Qm in kurzer Zeit und starken Böen um 60 km/h (7-8 Bft).

In Teilen des Landes besteht eine starke Wärmebelastung.



Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 27.05.2018, 20:30 Uhr



Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Wt