Letzte Aktualisierung: 13.12.2018, 06.24 Uhr

Am Südrand eines Hochs über Skandinavien gelangt von Osten her zunehmend kalte Festlandsluft ins Vorhersagegebiet. Ein vor allem in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief sorgt gebietsweise für leichte Niederschläge.

SCHNEEFALL: In Teilen Vorpommerns und Schleswig-Holsteins Schauertätigkeit, dabei gebietsweise Übergang der Niederschläge in Schnee und Glätte durch Schnee/Schneematsch. In der Nacht zum Freitag in Küstennähe weitere Schauer, meist als Schnee, dabei Glättegefahr,

FROST/GLÄTTE:

Heute früh und am Vormittag verbreitet leichter Frost zwischen 0 und -5 Grad, im Bergland auch mäßiger Frost bis -7, bei klarem Himmel über Schnee (am ehesten am Alpenrand) lokal um -10 Grad. Dabei streckenweise Glätte durch Überfrieren, vereinzelt auch durch geringfügigen Schneefall. In der Nacht zum Freitag meist leichter bis mäßiger Frost, bei Aufklaren über Schnee strenger Frost unter -10 Grad. Bevorzugt in Küstennähe Glättegefahr.






aktuelles Wetter und aktuelle Temperatur in Deutschland